Willkommen

Herzlich Willkommen auf meiner privaten Homepage!

Wer häufiger zwischen verschiedenen Entwicklungsumgebungen und Programmiersprachen wechseln muss, kennt das Problem dort wieder ansetzen zu müssen wo man vor gefühlt viel zu langer Zeit aufgehört hat. Manche Fragen oder Probleme tauchen in ähnlicher Form immer wieder auf. Manchmal sind es Kleinigkeiten die aus einfachen Sachverhalten Probleme machen, für manches möchte man eine Gedächtnisstütze haben oder hält sie wegen bestimmter Feinheiten für erwähnenswert.

Daraus sind vor Jahren diese Webseiten entstanden, die kurze Notizen und kleine Hilfestellungen sein sollten. Manches mag (besonders rückblickend) banal erscheinen, ist aber vielleicht dennoch für den einen oder anderen hilfreich. Diese Seiten beinhalten zumeist keine vollständigen Anleitungen oder umfassenden Hilfen, auch größere Programme oder Projekte werden hier nicht dargestellt.

Ursprünglich waren diese Seiten in einem Wiki, später mit einem in PHP geschriebenen HTML-Parser dargestellt. Später in Joomla und dann wieder in dem vorherigen, weiterentwickelten HTML-Parser. Als Lernobjekt und um einfach etwas ausprobieren zu können. Wer sich wundern sollte, die ältesten Beiträge haben alle das Datum 30.12.2009. Tatsächlich sind diese Beiträge älter, das tatsächliche Erstellungsdatum ist aber irgendwann verloren gegangen, bzw. war nie genau festgehalten.

Aktuell sind alle Inhalte als Blog hier auf Blogger.com verfügbar. Schlicht und ergreifend weil mir die Einfachheit von Blogger.com gefällt. Insbesondere der Editor, der recht "gutmütig" mit dem originalen HTML meiner Beiträge umgeht und kaum unnötigen HTML-Code erzeugt.

Ich arbeite übrigens als Entwickler im Norden Deutschlands. Neben PHP, JavaScript und (inzwischen recht wenig) Java, sind mobile Geräte meine große Leidenschaft. Ach ja, ich schreibe auch ganz gerne.

Über Anregungen oder Kritik freue ich mich immer. Gerne können Sie mir eine eMail senden - ich antworte sogar - versprochen. Die eMail-Adresse finden Sie übrigens am Ende jeder Seite.

 Stephan Elter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen